FinnFoto - Finnland und die Fotografie aus meiner Sicht

Finnlands Wald

Wald, das sind natürlich erstmal Bäume, aber nicht nur. Neben den 23 Millionen Hektar Wald, das ist die höchste Walddichte in Europa, gibt es 3 Millionen Hektar bestandsarme Waldgebiete. Das sind baumlose Moor- und Felsenflächen. Dazu kommt, das auch landwirtschaftliche Flächen und die Industrie-Und Wohngebiete nie von den bestehenden Bäumen und Pflanzen gesäubert werden, wie z.B. in Deutschland. in unserer Wohnsiedlung, ja wir wohnen in einer Eigentumswohnung, die in einen sogenannten Kerrostalo (Etagenhaus=Appartementhaus) liegt, umringt von grossen alten Bäumen und direkt hinter der Haustür fängt der Wald an. In unserem Wildgarten wachsen sogar wilde Erdbeeren.

Natürlich werden diese grossen Waldflächen auch bewirtschaftet, aber Nachhaltigkeit braucht man für Finnland nicht erfinden, denn Schon 1922 wurde ein Schutzwaldgesetz verabschiedet, mit dem man verhindern wollte, dass unüberlegte Waldnutzung einen Rückzug der Waldgrenze in Richtung Süden bewirkt. Außerdem wurden grosszügige Naturschutzgebiete angelegt, in denen die Holznutzung eingeschränkt und teilweise untersagt ist.

Die häufigsten und zugleich wirtschaftlich bedeutendsten Baumarten sind die Kiefer (Pinus sylvestris), die Fichte (Picea abies) sowie die Weiß- und Moorbirke (Betula pendula und B. pubescens).
Weiterhin treffen wir auf Wacholder und Eibe bei den Nadelbäumen und bei den Laubbäumen auf Espe, Erle, Esche, Ahorn und sogar Eiche, aber nur in Südfinnland.

Der Wald ist ein Element des finnischen Kulturerbes; die Finnen sind es gewohnt, Wald um sich zu haben, im Wald haben sie Schutz vor Feinden gesucht und Seelenfrieden gefunden. Die Wälder sind der wichtigste Landschaftsfaktor und Erholungsraum, der bedeutendste Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sowie eine für die Wirtschaft des Landes bedeutsame nachwachsende Naturressource.
Das ist auch die Grundlage, dass die meisten Finnen Walbesitzer sind, ca. eine kappe Million von 5! Das bedeutet auch, das Wald nicht ausgebeutet, sondern gepflegt wird, denn es ist das grösste Kapital.

Für mich persönlich der Hauptgrund hier zu leben!

Eine Auswahl meiner Wald-Bilder

Wald01
Wald02
Wald03
Wald04
Wald03
link
Urheberrecht Fotos. Bei Klick auf ein Foto wird ein  Foto in höherer Auflösung angezeigt. In dem Foto klicken und das nächste wird angezeigt. (rechts aus der Mitte=weiter, links=zurück, ausserhalb=Ende)